Gesunde Füße

veröffentlicht am 10.07.2012
Die Füße eines Menschen sind jeden Tag enormen Belastungen ausgesetzt. Sie müssen nicht nur das gesamte Körpergewicht tragen, sondern werden auch oft in luftundurchlässigen Schuhen eingesperrt. Trotz Schweiß und Schmutz müssen sie ihre Leistung erbringen.
Das richtige Schuhwerk von Schuhtempel

Ein Großteil der Menschen leidet an verschiedenen Fußproblemen. Oft liegt die Ursache im falschen Schuhwerk. Doch dieses Problem kann leicht beseitigt werden. Wählen Sie Schuhe aus, die genau passen und die ihre geschundenen Füße bei jedem Schritt unterstützten. Solche Schuhe finden Sie zum Beispiel bei Schuhtempel. Achten Sie auf die natürliche Form ihrer Füße und suchen sie passend dazu die Schuhe aus. Denn jeder Fuß ist anders. Unterschiedliche Formen benötigen unterschiedliches Schuhwerk. Wichtig ist ein guter Halt für die Füße. High Heels mögen gut aussehen, aber für lange Spaziergänge oder den Alltag sind sie ungeeignet. Sie ruinieren bei zu langem Tragen nicht nur die Füße, sondern bringen auch die Wirbelsäule in eine unnatürliche Haltung. Suchen Sie bei Schuhtempel nach gesunden Alternativen. Gesunde Schuhe müssen nicht langweilig aussehen, sondern können auch sehr modisch sein.

Regelmäßig pflegen

Eine der Voraussetzungen für gesunde Füße ist die regelmäßige Pflege. Dazu gehört nicht nur die Schönheitspflege, sondern auch eine Erhaltung des gesunden Zustands. Eine gute Möglichkeit ist eine Fußmassage, die besonders mit einer Bürste die Durchblutung anregt das Nervensystem aktiviert. Das ist nicht nur gut für die Füße, sondern für den ganzen Körper. Bei schmerzenden Füßen nach einem langen Tag hilft eine einfache Fußgymnastik. Dazu gibt es verschiedene Übungen, welche die Füße entspannen und entlasten. Auch ein Wechselbad kann wahre Wunder wirken. Durch die unterschiedliche Reizung durch kaltes und heißes Wasser, verbessert sich die Durchblutung und die Füße bleiben länger jung. Eine der gesündesten Therapien für die Füße ist und bleibt das Barfußlaufen. Besonders auf natürlichem Untergrund ist es förderlich für die Haltung und kräftigt die Fußmuskulatur.

Mehr Tipps von unseren Experten?

Werde jetzt unser Fan auf Facebook und verpasse nie wieder die besten Tipps zu Muskelaufbau & Fitness!

Empfehlung: Die Top 5 Fitnessbücher

1.
Mein 30-Tage-Programm: Die Powerformel für den perfekten Körper
Für Frauen. Tracy Anderson schafft, wovon die meisten Frauen träumen: Sie verwandelt ihre prominenten Kundinnen in kürzester Zeit in gertenschlanke Laufstegbeautys, lässt einen Babybauch in wenigen Wochen nach der Entbindung verschwinden und hält Musikerinnen über Monate hinweg fit für ihre Tourneeauftritte.
2.
Fit ohne Geräte: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht
Für Männer. Seit Jahren bereitet Mark Lauren Elitesoldaten physisch auf ihren Einsatz bei Special Operations vor. Dabei hat er ein einfaches und extrem effizientes Trainingskonzept entwickelt, das ganz ohne Hilfsmittel auskommt und nur das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt.
3.
Sexy Sixpack: Flacher und straffer Bauch in sechs Wochen
Für Frauen & Männer. Der Bauch – genauer gesagt sein Nichtvorhandensein – steht im Zentrum dieses Buches. Leider lagern sich gerade da, wo man sie gar nicht haben will, am schnellsten Röllchen ab. David Zinczenko, Chefredakteur von Men’s Health, rückt ihnen mächtig zu Leibe.
4.
So isst Mann sein Fett weg!: Clever genießen und abnehmen
Für Männer. Die Zahl der übergewichtigen Männer, die sich Rat suchend umsehen, wächst zusehends. Ziel des Buches ist es, diesen Männern einen praktischen Leitfaden an die Hand zu geben. Einfach umsetzbare und schmackhafte Ernährungstipps und Rezepte führen den Leser zum Erfolg.
5.
Das Men's Health 15-Minuten-Workout-Buch
Für Männer. Können Sie sich vier Mal die Woche 15 Minuten fürs Training freischaufeln? Men’s Health sagt: JA! Ausreden sind ab sofort nicht mehr zulässig, denn diese Buch bringt Sie auf Erfolgkurs!
 

Deine Erfahrungen? Hast Du Fragen?

Kommentar schreiben
 

Erfahrungsberichte und Meinungen

Bisher noch keine Kommentare abgegeben