Regelmäßige Fitness Tipps von Experten?

Werde jetzt unser Fan auf Facebook und verpasse nie wieder unsere Expertentipps zu Muskelaufbau & Fitness! Über 200 Body Coaches posten immer die besten Insidertipps!

Danke, ich bin bereits Euer Fan

Ernährungsplan eines Spitzensportlers - worauf Profis achten

veröffentlicht am 14.07.16, 10:01
Ernährungsplan eines Spitzensportlers . Worauf achten Schwimmer, Fussballer oder Leichtathleten bei ihrer Ernährung?

Für viele Spitzensportler beginnt nun die heiße Phase des Sportjahres. Im August 2016 starten die Olympischen Spiele, das wichtigste Sportereignis für viele Profis. Sie werden dieses Mal in Rio de Janeiro ausgetragen und alle fiebern schon sehnsüchtig darauf hin.

Die Spitzensportler aus unterschiedlichsten Sportarten, wie zum Beispiel Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren bereiten sich schon seit Monaten oder sogar Jahren auf dieses Ereignis hin. Im Höchstleistungsbereich kann jedes Hundertstel und jeder Millimeter den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage bedeuten. So versuchen die Teilnehmer mit allen Mitteln ihre Leistung zu optimieren. In den letzten Jahrzehnten findet die Ernährung, bei der Optimierung der sportlichen Leistung, immer mehr Beachtung. Dieser Trend hat auch in den Freizeitsportbereich Einzug gefunden und es gibt nun auch Hobbysportler, die jedes Gramm Kohlenhydrat, Eiweiß und Fett zählen.

Für diejenigen, die auch im Hobbybereich Höchstleistung anstreben, ist es durchaus interessant, sich an den Ernährungsplänen der Profis zu orientieren. Um dies zu ermöglichen, sollen in Folgendem einige Ernährungspläne beispielhaft angeführt werden. Je nach Sportart, Trainingsstand und Trainingsziel variieren Ernährungspläne natürlich sehr. Sie können also als Orientierung dienen, sollten allerdings in den seltensten Fällen direkt übernommen werden.

Die typische, durchschnittliche Ernährung eines Profisportlers besteht aus fünf Mahlzeiten. Zum Frühstück gibt es kohlenhydratreiche Nahrung wie Müsli mit Milch, Toast und Früchte um die Speicher aufzufüllen. Mittags isst der Fußballer üblicherweise etwas weniger, da am Nachmittag meist die größte Belastung ansteht. Es gibt Sandwiches und einen süßen Muffin. Nachmittags gibt es dann einen Snack bestehend aus Joghurt, Früchten und Saft während abends, nach der größten Belastung viel Pasta gegessen wird. Zudem ist ein elektrolythaltiger Sportdrink zu empfehlen, um die durch Schwitzen verlorenen Elektrolyte wieder zuzuführen. Am späteren Abend essen viele Fußballer noch mal einen süßen Snack. Üblich ist hier eine halbe Tafel Schokolade. Insgesamt führt ein Profifußballer durchschnittlich um die 3800 Kalorien zu und achtet vor allem darauf, viele Kohlenhydrate aufzunehmen, da diese für seine Leistung am wichtigsten sind.

Während ein Profifußballer sich noch vergleichbar mit einer Normal Person ernährt, stellt ein Schwimmer in der Trainingsphase ein Extrembeispiel dar. Die extrem hohe körperliche Belastung muss durch die Ernährung ausgeglichen werden. Die typische tägliche Ernährung eines Schwimmprofis besteht aus sechs Mahlzeiten. Morgens gibt es ein großes Omelette, viel Joghurt mit Früchten und Granula. Vor dem Mittagessen gibt es einen Protein Riegel, Milch und Bananen als Snack. Mittags gibt es häufig Sandwiches und Süßes wie Erdnussbutter. Nachdem zwischen Mittag- und Abendessen wieder ein proteinreicher Snack zugeführt wird, gibt es abends eine sehr große Mahlzeit mit mehreren gegrillten Hühnerbrüsten, Reis und viel Gemüse. Später am Abend gibt es dann noch einmal einen süßen Snack wie zum Beispiel Toast mit Marmelade. Dieser Ernährungsplan stellt ein extrem dar. Da ein Schwimmstar viel Zeit im Pool verbringt, kann sein Tagesumsatz schon einmal an die 10.000 Kalorien reichen, was dem vierfachen Umsatz eines durchschnittlichen Büroangestellten darstellt.

Diese Beispiele sollen aufzeigen, wie unterschiedlich die Ernährung von Spitzensportlern sein kann, und können dem sehr aktiven Freizeitsportler als Orientierung dienen. Allerdings sollte jeder, der sich einen Ernährungsplan erstellt, sich genau informieren, welche Nährwerte und Lebensmittel für ihn wichtig sind.

Mehr Tipps von unseren Experten?

Werde jetzt unser Fan auf Facebook und verpasse nie wieder die besten Tipps zu Muskelaufbau & Fitness!

Empfehlung: Die Top 5 Fitnessbücher

1.
Mein 30-Tage-Programm: Die Powerformel für den perfekten Körper
Für Frauen. Tracy Anderson schafft, wovon die meisten Frauen träumen: Sie verwandelt ihre prominenten Kundinnen in kürzester Zeit in gertenschlanke Laufstegbeautys, lässt einen Babybauch in wenigen Wochen nach der Entbindung verschwinden und hält Musikerinnen über Monate hinweg fit für ihre Tourneeauftritte.
2.
Fit ohne Geräte: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht
Für Männer. Seit Jahren bereitet Mark Lauren Elitesoldaten physisch auf ihren Einsatz bei Special Operations vor. Dabei hat er ein einfaches und extrem effizientes Trainingskonzept entwickelt, das ganz ohne Hilfsmittel auskommt und nur das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt.
3.
Sexy Sixpack: Flacher und straffer Bauch in sechs Wochen
Für Frauen & Männer. Der Bauch – genauer gesagt sein Nichtvorhandensein – steht im Zentrum dieses Buches. Leider lagern sich gerade da, wo man sie gar nicht haben will, am schnellsten Röllchen ab. David Zinczenko, Chefredakteur von Men’s Health, rückt ihnen mächtig zu Leibe.
4.
So isst Mann sein Fett weg!: Clever genießen und abnehmen
Für Männer. Die Zahl der übergewichtigen Männer, die sich Rat suchend umsehen, wächst zusehends. Ziel des Buches ist es, diesen Männern einen praktischen Leitfaden an die Hand zu geben. Einfach umsetzbare und schmackhafte Ernährungstipps und Rezepte führen den Leser zum Erfolg.
5.
Das Men's Health 15-Minuten-Workout-Buch
Für Männer. Können Sie sich vier Mal die Woche 15 Minuten fürs Training freischaufeln? Men’s Health sagt: JA! Ausreden sind ab sofort nicht mehr zulässig, denn diese Buch bringt Sie auf Erfolgkurs!
 

Deine Erfahrungen? Hast Du Fragen?

Kommentar schreiben
 

Erfahrungsberichte und Meinungen

Bisher noch keine Kommentare abgegeben