Regelmäßige Fitness Tipps von Experten?

Werde jetzt unser Fan auf Facebook und verpasse nie wieder unsere Expertentipps zu Muskelaufbau & Fitness! Über 200 Body Coaches posten immer die besten Insidertipps!

Danke, ich bin bereits Euer Fan

Idealgewicht berechnen: Achten Sie auf den richtigen Rechner und die richtige Formel

veröffentlicht am 22.11.11, 19:22
Der erste Schritt einer Diät ist zumeist der schonungslose Gang auf die Waage. Um endlich wieder in die Lieblingsjeans zu passen oder sich im Alltag wieder fit zu fühlen, werden schnell Abnehmziele gesteckt. Fünf, zehn oder mehr Kilos sollen ab sofort mit
Idealgewicht berechnen: Achten Sie auf den richtigen Rechner und die richtige Formel

Der erste Schritt einer Diät ist zumeist der schonungslose Gang auf die Waage. Um endlich wieder in die Lieblingsjeans zu passen oder sich im Alltag wieder fit zu fühlen, werden schnell Abnehmziele gesteckt. Fünf, zehn oder mehr Kilos sollen ab sofort mit Hilfe von gesunder Ernährung und regelmäßigem Sport purzeln. Zumeist sind die Ziele zu hoch gesteckt sind, sodass ein Misserfolg häufig dazu führt, das ganze Projekt zu beenden. Insofern der Abnehmwillige tatsächlich an seiner Wunschvorstellung anknüpfen kann, könnte es schwierig werden, auf Dauer das stark verringerte Gewicht zu halten. Der Jojo-Effekt ruft.

Umso wichtiger ist es, sich gleich zu Beginn der Diät vor Augen zu halten, dass jeder Körper über ein Idealgewicht verfügt. Das Idealgewicht oder gerne auch als Wohlfühlgewicht bezeichnet, untermauert nicht nur ab welche Kilo-Anzahl sich der Abnehmwillige psychologisch besser fühlt. Es ist auch eine Grenze, die für den Körper das Optimum darstellt, da dieser selbst bestrebt ist, auf Dauer konstant ein Gewicht zu halten, mit dem er ordentlich haushalten kann.

Um sein Idealgewicht zu ermitteln, gibt es verschiedene Methoden. Mit Hilfe eines speziellen Rechners kann der Abnehmwillige sein Idealgewicht berechnen auf Yazio.de.

Grundlage des Rechners bildet der Body Maß Index (BMI). Hierbei wird die Körpermasse in Kilogramm dividiert durch die Körpergröße in Metern. Die ermittelte Maßzahl gibt somit die Relation zwischen Körpergewicht und Körpergröße an. Um nun den ermittelten Body Maß Index korrekt zu interpretieren, gilt es die Gewichtsklassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anzuschauen. Laut dieser Klassifikation gilt ein BMI zwischen 18,5 und 25 als normalgewichtig und fällt somit in den Bereich des Idealgewichtes. Jeder der einen Wert unter 18,5 erzielt, gilt als untergewichtig und sollte von seinen Abnehmplänen Abstand nehmen. Ein BMI zwischen 25 und 30 wird als übergewichtig interpretiert. Alles darüber hinaus fällt in den adipösen Bereich - welcher seit Jahren stark steigend ist, speziell auch in Deutschland.

Trotz dieser starken Vereinfachung muss beachtet werden, dass neben der Körpergröße und dem aktuellen Gewicht auch andere Faktoren hinsichtlich der Interpretation des BMI mit einfließen sollten. Zum Beispiel spielen das Alter und das Geschlecht des Abnehmwilligen eine tragende Rolle. So weist die Gesamtkörpermasse von Männern zumeist einen höheren Anteil an Muskelmasse auf, als die Gesamtkörpermasse von Frauen. Deswegen sind die Unter- und Obergrenze der BMI-Werteklassen bei Frauen niedriger angelegt, als bei Männern.

Das Idealgewicht einer Frau liegt somit bei einem BMI von 21, das Wohlfühlgewicht eines Mannes entspricht einem Body Maß Index von 23.





Mehr Tipps von unseren Experten?

Werde jetzt unser Fan auf Facebook und verpasse nie wieder die besten Tipps zu Muskelaufbau & Fitness!

Empfehlung: Die Top 5 Fitnessbücher

1.
Mein 30-Tage-Programm: Die Powerformel für den perfekten Körper
Für Frauen. Tracy Anderson schafft, wovon die meisten Frauen träumen: Sie verwandelt ihre prominenten Kundinnen in kürzester Zeit in gertenschlanke Laufstegbeautys, lässt einen Babybauch in wenigen Wochen nach der Entbindung verschwinden und hält Musikerinnen über Monate hinweg fit für ihre Tourneeauftritte.
2.
Fit ohne Geräte: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht
Für Männer. Seit Jahren bereitet Mark Lauren Elitesoldaten physisch auf ihren Einsatz bei Special Operations vor. Dabei hat er ein einfaches und extrem effizientes Trainingskonzept entwickelt, das ganz ohne Hilfsmittel auskommt und nur das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt.
3.
Sexy Sixpack: Flacher und straffer Bauch in sechs Wochen
Für Frauen & Männer. Der Bauch – genauer gesagt sein Nichtvorhandensein – steht im Zentrum dieses Buches. Leider lagern sich gerade da, wo man sie gar nicht haben will, am schnellsten Röllchen ab. David Zinczenko, Chefredakteur von Men’s Health, rückt ihnen mächtig zu Leibe.
4.
So isst Mann sein Fett weg!: Clever genießen und abnehmen
Für Männer. Die Zahl der übergewichtigen Männer, die sich Rat suchend umsehen, wächst zusehends. Ziel des Buches ist es, diesen Männern einen praktischen Leitfaden an die Hand zu geben. Einfach umsetzbare und schmackhafte Ernährungstipps und Rezepte führen den Leser zum Erfolg.
5.
Das Men's Health 15-Minuten-Workout-Buch
Für Männer. Können Sie sich vier Mal die Woche 15 Minuten fürs Training freischaufeln? Men’s Health sagt: JA! Ausreden sind ab sofort nicht mehr zulässig, denn diese Buch bringt Sie auf Erfolgkurs!
 

Deine Erfahrungen? Hast Du Fragen?

Kommentar schreiben
 

Erfahrungsberichte und Meinungen

Bisher noch keine Kommentare abgegeben